Kevin Hauer
Kevin Hauer

Die Balljonglage

Die Jonlage mit Bällen ist eine recht schöne Sachen. Es gibt zum einen die verschiedensten Bälle und dennoch sind alle annähernd rund. Die Bälle die du im Bild siehst, sind meine Power-Balls. Es gibt drei verschiedene größen. Die 400gr. Variante, die 600gr. Variante oder die Variante, wie ich sie besitze: 800gr. Dabei sind die Bälle nicht größer als ein normaler Ball, den man gut in die Hand nehmen kann, aber sie haben es in sich. Bei schon 150gr. pro Ball würde manch einer sagen, ist das nicht schwer? Nein! aber man muss sich darauf einstellen können. Mit meinen Power-Balls trainiere ich hauptsächlich die Ausdauer im jonglieren. Drei Bälle mal eben zwei bis drei Minuten lang zu jonglieren fällt da schon schwer. Viel mehr noch, wenn man gleich fünf Bälle in die Hand nimmt.

Hier seht ihr mich mit meine 500gr. Bällen, die allerdings etwas größer sind. Es gibt diese Art von Bällen in der 500gr. und in einer 1000gr. Variant. Ich habe beide Varianten zu genüge und um ein sichereres jonglieren zu üben, sind diese Bälle optimal. Da die Göße der Bälle das Jonglieren beeinträchtigt, muss man das Jongliermuster breiter werfen wie sonst. Die Folge daraus ist, wenn man hinterher wieder mit kleineren Bällen jongliert, ist man automatisch auf einen breiteren Wurf fixiert und die Gefahr von Zusammenstößen verringert sich erheblich. Bestellen kann man die Bälle beim Ballaballa-Shop. Hier der Direktlink.

Kevin Hauer

Google+