Kevin Hauer
Kevin Hauer

Realschule

 

Über meine Realschulzeit kann ich so einiges berichten.

Das erste ist zum Beispiel das, dass ich in der Realschule in Mathematik, Physik, Technik und auch in Chemie recht gute Noten hatte. Was nicht nur an den Lehrerinnen und Lehrern lag, sondern auch an mir selbst, weil ich mich sehr leicht getan hab, alles zu verstehen.

Nicht nur um zu sagen das die Mathematik eines der wichtigesten Fächer in der Schule ist, weil man auch im Alltag damit zu tun hat, sondern auch eines der interessantesten Fächer. Wie heißt es so schön, "Die Mathematik ist die Kunst, das Rechnen zu vermeiden.", soll heißen, wenn man sich nicht ganz dumm anstellt, kann man mit sehr wenig Aufwand viel in kurzer Zeit erreichen. Es gibt ja schließlich genügend Beispiele für den Alltag, in denen die Matematik unverzichbar ist. Nebenbei sollte es aber auch Spaß machen, denn dann lernt es sich am besten.

Zum Thema Physik und Technik kann man nur so viel sagen: Die richtigen Lehrerinnen und Lehrer, die richtigen Experimente und schon ist der Unterricht unschlagbar gut gestaltet. Es kann einem zwar jeder etwas vorlesen, was geschrieben steht, aber mit eigenen Wortren erklären zu können ist etwas ganz anderes! Daher hat mich das Fach Chemie immer besonders interessiert. Nicht nur das der Unterricht gut gestaltet war, auch die Experimente waren einfach immer unschlagbar gut durchdacht und gut nach vollziehbar. Vor allem die Versuche, in denen man in kurzer Zeit viel beobachten konnte, waren die, die am meisten begeistert haben.

Ein paar Klassenfotos

Kevin Hauer

Google+